Ehrenvoller Abend für die Bundesmusikkapelle Kramsach


Übergabe der Ehrenurkunden für 50jährige Mitgliedschaft an Josef Zenz und Franz Lindner. Im Bild Bezirksobmann Otto Hauser, Bezirksjugendreferent Philipp Oberhuber, Ehrenmitglied Franz Lindner, Obmann Norbert Ascher, Kapellmeister Peter Schneider, Ehrenmitglied Josef Zenz, Vizebürgermeisterin Karin Friedrich.

Alle Fotos: © BMK Kramsach


Ehrenvoller Abend für die Bundesmusikkapelle Kundl

KRAMSACH (Norbert Ascher) Nachdem die Bundesmusikkapelle Kramsach zwei Jahre lang keine Frühjahrskonzerte durchführen konnte und auch das Bezirksmusikfest in Rattenberg den Covid-19-Restriktionen zum Opfer gefallen war, holte der Kramsacher Verein eine große Anzahl von Auszeichnungen und Ehrungen im Rahmen eines Ehrungsabends am 16. Oktober 2021 nach.

Dazu geladen waren unsere Vizebürgemeisterin und Kulturreferentin der Gemeinde Kramsach – Karin Friedrich, Otto Hauser - Obmann des Musikbundes Rattenberg und Umgebung, Bezirksjugendreferent Philipp Oberhuber, Förderer, Ehrenmitglieder, Altmusikanten und die Familien der Kramsacher Musikanten. 

Das neue Kapellmeisterteam um Kapellmeister Peter Schneider hatte für den Ehrungsabend ein besonderes Konzertprogramm mit den Musikantinnen und Musikanten einstudiert und bildete somit einen musikalisch würdigen Rahmen für die Ehrungen.

Dass die Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Kramsach und der Bläserklasse der Volksschule Kramsach Früchte trägt, zeigte sich in den zahlreichen Auszeichnungen der Jungmusikanten. So konnten 6 Junior-Leistungszeichen, über 20 Bronzene Leistungsabzeichen und 8 Silberne Leistungsabzeichen übergeben werden.

Eine besonders hervorragende Leistung erbrachten der Obmann-Stellvertreter Manuel Brandstätter auf der Klarinette und Kapellmeister Peter Schneider auf dem Flügelhorn. Sie absolvierten die Übertrittsprüfung in Gold und bekamen im Rahmen des Ehrungsabends nicht nur ihre Abzeichen und Urkunden übergeben, sondern aus den Händen von Bezirksobmann Otto Hauser auch die Spiegel des Musikbundes Rattenberg und Umgebung.

Für über 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt die Flötistin und Bekleidungsreferentin Regina Huter die Auszeichnung des Tiroler Blasmusikverbandes und die Ehrenurkunde in Silber des Österreichischen Blasmusikverbandes.

Die Ehrenurkunde für über 40 jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes und die Ehrenurkunde in Gold des Österreichischen Blasmusikverbandes erhielt Toni Salzburger. Ebenso wurde Obmann Norbert Ascher für seine 40jährige Mitgliedschaft im Kramsacher Verein ausgezeichnet.

Höhepunkt des Abends war die Überreichung der Urkunden zur Ernennung zum Ehrenmitglied bei der Bundesmusikkapelle Kramsach und die Übergabe der Ehrenurkunde und Abzeichen für über 50 Jahre Mitgliedschaft an Franz Lindner und Josef Zenz.
Im Rahmen des Ehrungskonzertes wurden noch einige runde Geburtstagsständchen nachgeholt und die Verabschiedung der drei Mitglieder Josef Zenz, Toni Salzburger und Christian Fahrmair mit der Übergabe von kleinen Abschiedsgeschenken durchgeführt.

Alles in allem war dieser Ehrungsabend nach dieser langen Pause ein gelungener Konzertabend der Kramsacher Musikanten, den alle Teilnehmer und Besucher sehr genossen haben.




Beliebte Posts